Die Ortsumgehung · B 254 · hier sind die Daten & Fakten ...

»   Die Umgehungsstraße ist immer wieder gefordert worden

 zum Thema  


In der Frage aller Fragen

„Brauchen wir die Ortsumgehung - ja oder nein?“ gab es keine Annäherung zwischen den unterschiedlichen Parteien des Runden Tisches zur Ortsumgehung. Dennoch wertet Moderator Jürgen Ackermann die vergangenen sechs Treffen als erfolgreich, wie er jetzt im Gespräch erklärt. Noch eine Zusammenkunft werde es Ende September/Anfang Oktober 2017 geben, dann werden vermutlich alle Informationen ausgetauscht sein, schätzt der erfahrene Politiker.


 

 

»

 

 

zum Thema „Runder Tisch“ Ortsumgehung

 


Photo

17. Januar 2018

Osthessen News

Öffentliche Sitzung des runden Tisches

Geplante Ortsumgehung: Konnte 3D-Animation die Skeptiker überzeugen?

Seit Jahrzehnten quält sich der Verkehr von Fulda nach Lauterbach durch die Vogelsberggemeinde Wartenberg und ihre beiden Ortsteile Landenhausen und Angersbach. Und seit Jahrzehnten wird daher eine Ortsumfahrung herbeigesehnt, deren Planung nun so gut wie abgeschlossen ist und mitten im Genehmigungsverfahren steckt. 

 

 zum Artikel ...

 

 


12. Februar 2017

Lauterbacher Anzeiger
LA-Forum Ortsumgehung

Im Rahmen des LA-Forums zur geplanten Ortsumgehung
B 254n 
für Lauterbach und Wartenberg

hielt Städteplaner Hartmut Kind einen Vortrag, der einen Blick auf die Bedeutung von Verkehrswegen für vitale Innenstädte wirft und einen Blick in die Zukunft wagt.

 

» mehr erfahren ...

 

 


12. Februar 2017

Lauterbacher Anzeiger
LA-Forum Ortsumgehung

Das LA-Forum in der Wascherdeschule 
zur Ortsumgehung Lauterbach und Wartenberg

erfreute sich einem regen Interesse seitens der Bürgerinnen und Bürger.
Die Video-Zusammenfassung zum LA-Forum Ortsumgehung B 254n.

 

» mehr erfahren ...

 

 


20. Januar 2017

Lauterbacher Anzeiger

"Im Frühherbst schlauer sein"

RUNDER TISCH  Jürgen Ackermann leitet Gesprächsrunde
zur geplanten Ortsumgehung

In der Lauterbacher Sparkassen-Aula tagte erstmals der "Runde Tisch Ortsumgehung Wartenberg/Lauterbach - Bundesstraße 254" unter der Leitung des ehemaligen Kreistagsvorsitzenden und ehemaligen Grebenauer Bürgermeisters Jürgen Ackermann. "Die Versachlichung der Debatte und der Respekt vor der Meinung des anderen sind oberste Ziele und zugleich Handlungsmaxime des Gremiums", erklärt Ackermann in einer Pressemitteilung.

 

 zum Artikel ...

 

 


20. Januar 2017

Osthessen News

Erstmals tagte der „Runder Tisch“
Ergebnisse im Frühherbst 2017

In der Lauterbacher Sparkassen-Aula
tagte erstmals der "Runde Tisch" Ortsumgehung 

Bundesstraße 254 unter der Leitung von Jürgen Ackermann. Dies teilt der ehemalige Kreistagsvorsitzende und ehemalige Grebenauer Bürgermeister mit. "Die Versachlichung der Debatte und der Respekt vor der Meinung des anderen sind oberste Ziele und zugleich Handlungsmaxime des Gremiums“,
so Ackermann. Es gelte, Verständnis für die Position des jeweils anderen zu entwickeln.

 

 zum Artikel ...

 

 


20. Januar 2017

bblw
Hessen-Mobil erstellt Trassenplanung B 254 in 3-D 

Die bessere Visualisierung der geplanten Trasse

für die neue B 254 ist immer wieder gefordert worden. Hessen-Mobil hat uns nun zugesagt, dass eine 3-D Darstellung voraussichtlich bis Sommer 2017 zur Verfügung stehen wird.

 

» mehr erfahren ...

 

 


28. November 2016

Osthessen News

Streit um die Ortsumgehung Wartenberg / B 254

Runder Tisch geplant

Emotional aufgeladene Debatte

Die Ortsumgehung Wartenberg wird in der Region kontrovers diskutiert. Jetzt haben sich die Konfliktparteien, darunter die Stadt Lauterbach und die Gemeinde Wartenberg, auf ein gemeinsames Vorgehen geeinigt, um die emotional aufgeladene Diskussion wieder zu versachlichen. Bei einem kurzfristig anberaumten Pressegespräch am Sonntag in der Kreisverwaltung in Lauterbach informierten Rainer-Hans Vollmöller, Bürgermeister von Lauterbach, Olaf Dahlman, Bürgermeister von Wartenberg, Jens Mischak, erster Kreisbeigeordneter und MdB Michael Brand über die Ergebnisse ihres mehrstündigen Treffens am Samstag.

 

 zum Artikel ...

 

 


27. November 2016

Oberhessen Live

Runder Tisch und eine Versachlichung der Debatte

Keine Abstimmung über Ortsumgehung am Montag

Der Wartenberger Bürgermeister Dr. Olaf Dahlmann wird in der morgen anberaumten Sitzung seinen Antrag über die Abstimmung zur Ortsumgehung B 254 zurückziehen. Am Sonntagmorgen hatte der erste Kreisbeigeordnete Dr. Jens Mischak, Dr. Dahlmann, Lauterbachs Bürgermeister Rainer-Hans Vollmöller und der Bundestagsabgeordnete Michael Brand kurzfristig die Presse zur Erläuterung in die Kreisverwaltung eingeladen. Gemeinsam informierten sie über die mit den Fraktionsvorsitzenden der Gemeinde Wartenberg am Samstag getroffene Entscheidung, wie man das heiß diskutierte Thema künftig behandeln möchte.

 

 zum Artikel ...

 

 


 

»   Gesundheitsgefährdung durch Emissionen und Immissionen

Daten und Fakten zur jetzigen Wartenberger B 254


Länge der Bundesstraße im Gemeindegebiet 6,9 km
davon innerörtliche Lage 2,7 km
Prognose Hessen Mobil
für das Jahr 2025 
ca. 16.000 Fahrzeuge
(KFZ/SV) pro Tag
vermutete Fahrzeugdichte von 8-20 Uhr

14.000 KFZ/SV / 600 Minuten

  = rund 20 KFZ/SV je Minute
  = 60/20
   
über die 12 Stunden ... alle 3 Sekunden ein  Fahrzeug (KFZ/SV) in Wartenberg

Zahlenmaterial | hessen.mobil

 


Diese Fahrzeuge verursachen nicht nur ...


»

eine Menge Lärm, Abgase (CO/CO₂, NOx, usw.) und an Feinstaub, 

sondern ... sind jederzeit eine große Gefahr → ein großes Unfallrisiko !

 

 

... für eine gewaltige Minimierung der Gesundheitsrisiken

... Besser für Wartenberg ... besser für uns Alle.     

... das sind die Fakten !      


 « zurück