für ein lebens- und liebenswertes Wartenberg ...

»   unsere Ziele → was wollen wir ...


wir wollen aktiv an der Gestaltung unserer Zukunft                                
                     ... für ein lebenswertes Wartenberg mitarbeiten

Mit der nachfolgenden Auflistung geben wir einen kleinen Überblick über die Themen, die bei uns auf der Agenda stehen. Denn nur wer auf zukunftsfähige Lösungen und technologischen Fortschritt setzt, kann die Zukunft von morgen mitgestalten und Lebensqualität langfristig sichern, so die BBLW.

 

In den einzelnen Entwicklungsfeldern

» unsere Visionen

» unsere Projekte 

 

 

 

 


werden jeweils folgende Betrachtungen angestellt ...

  • Situation und Entwicklungstrends, strategische Entwicklungsvorstellungen bestehender
    Konzepte und Planungen sowie bestehende Entwicklungsansätze, -ergänzungen
  • Vorhandene Projektideen und -vorschläge
  • Ausarbeitung dieser Projektideen
  • Umsetzung der ausgearbeiteten Projektideen und Konzepte
  • Zusammenfassende Betrachtung von Stärken, Schwächen, Chancen und Risiken
  • Die Verbesserung der Gewerbestruktur → gezielte Werbung für Neuansiedlungen
  • Erhalt bzw. Erhöhung der Einwohnerzahl → gezielte Werbung für Neuansiedlungen
  • Schaffung attraktiver Tourismusangebote → Was haben wir zu bieten, was können wir (noch) anbieten
  • Erhaltung und Schaffung attraktiver Sportangebote → Erhalt und Erweiterung bestehender Angebote
  • Angebote für altersgerechtes Wohnen → Bereitstellung und Herstellung angepasstem Wohnraum
  • Verbesserung landwirtschaftlicher Einkommen → Neue Vermarktungsideen
  • Verbesserung der gastronomischen Angebote → Marketingkonzepte, Neuansiedlungen
  • Vorausschauende Dorfentwicklung → Bestandsaufnahme - Entwicklungskonzepte

     → Recherche → Bestandsaufnahmen → Analysen  → Projektideen → Konzepte →  Bürgerbeteiligung → Realisierung

 

Alles das ... für ein lebens- und liebeswertes Wartenberg.

 


Vor dem Hintergrund

eines zukünftig beabsichtigten Flurneuordnungsverfahrens im Zuge des Baus der Umgehungsstraße hat die Gemeinde Wartenberg auf Basis des Entwicklungsplans für den ländlichen Raum des Landes Hessen 2007-2013 sowie der Rahmenplans der Gemeinschaftsaufgabe "Verbesserung der Agrarstruktur und des Küstenschutzes" (GAK) und der Finanzierungsrichtlinie für die Flurneuordnung die Erarbeitung eines integrierten ländlichen Entwicklungskonzeptes mit thematischem und inhaltlichen Schwerpunkt (SILEK) in Auftrag gegeben.

 

Der vorliegende Bericht fasst die Ergebnisse                                           

des SILEK-Prozesses zusammen                                            

Mit ihm liegt ein integriertes Gesamtkonzept vor, das die Nutzung der vorhandenen Potenziale im Rahmen einer praxisorientierten und gebietsspezifichen Entwicklungsstrategie befördern soll. Zu drei inhaltlichen und thematischen Schwerpunkten wurden umsetzbare Projekte erarbeitet:

Bürgerbeteiligungsprozesses

Im Zentrum der Erarbeitung des SILEK stand die Initiierung und Durchführung eines ergebnisoffenen Bürgerbeteiligungsprozesses, in dem die ortsansässige Bevölkerung und die zentralen Akteure Ziele, Maßnahmen und Projekte zu den Themenschwerpunkten entwickeln. Da durch den Bau der Umgehungsstraße in der Gemeinde Wartenberg ein Flurbereinigungsverfahren notwendig wird, galt bei der Strategie- und Projektentwicklung ein besonderes Augenmerk der Vorbereitung von Verfahren nach dem FlurbG. Die Erarbeitung des SILEK erfolgte in enger Kooperation mit der Gemeinde und der Verwaltung für Bodenmanagement und Geoinformation.

 

Macht endlich unsere Gemeinde FIT für die Zukunft. Hierzu gehört nun mal die Ortsumgehung, denn die ist eines der wesentlichsten Zahnräder im Getriebe der Zukunft für die Gemeinde. Die reinste Form des Wahnsinns ist es, alles beim Alten zu lassen und gleichzeitig zu hoffen, dass sich etwas ändert.

» Ortsumgehung

» Flurneuordnung 

 

 

 

 

 

 


 « zurück